Angebote zu "Klöster" (9 Treffer)

Klöster und Stifte im Osnabrücker Land
10,49 € *
ggf. zzgl. Versand

In landschaftlich reizvoller Lage am Übergang des Teutoburger Waldes in die norddeutsche Tiefebene erstreckt sich das Osnabrücker Land, das durch eine Vielzahl alter Klöster geprägt ist.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Klöster und Stifte im Osnabrücker Land als Buch...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Klöster und Stifte im Osnabrücker Land: Gerd-Ulrich Piesch

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 12.07.2019
Zum Angebot
Der Grundbesitz des Klosters Corvey in der diöc...
13,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Grundbesitz des Klosters Corvey in der diöcese Osnabrück: Friedrich P. A. R. Martiny

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Reise durch das EMSLAND und OSNABRÜCKER LAND
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Osnabrück und das Osnabrücker Land, das Emsland und die Grafschaft Bentheim, diese weitläufige Region im Westen des Bundeslandes Niedersachsen an der Grenze zu den Niederlanden, bezaubert durch einen außerordentlichen landschaftlichen und kulturellen Abwechslungsreichtum. Malerische Flusslandschaften, nicht nur an Ems, Hase und Vechte, naturnahe Auen, Seen und große und kleinere Kanäle wechseln sich ab mit weitläufigen Moorgebieten im Emsland, Wäldern und Heidegebieten im Hümmling, Wacholderhainen in der Grafschaft Bentheim und den sanft-geschwungenen Bergen und Hügeln des auslaufenden Wiehengebirges und Teutoburger Waldes. Romantische Wasserburgen und Schlösser, jahrhundertealte Klöster und Kirchen, Wind- und Wassermühlen prägen eine gewachsene Kulturlandschaft. Die denkmalgeschützten Bauernhöfe im Artland sind Inseln in einer Parklandschaft, gemütliche ehemalige Hanse- und Burgmannsstädte bestechen durch ihren individuellen Charakter und die ´´Friedensstadt´´ Osnabrück mit circa165 000 Einwohnern ist ein wirtschaftliches und kulturelles Oberzentrum, das weit in die gesamte Region hereinstrahlt. Natur und Kultur sind in den unterschiedlichsten Facetten zwischen Nordhorn und Quakenbrück, Glandorf und Papenburg zu erleben - es lohnt sich, auf Entdeckungsreisen durch die Region zu gehen. REISE DURCH ... ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Summa Summarum als Buch von Gudrun Gleba, Ilse ...
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Summa Summarum:Spätmittelalterliche Wirtschaftsnachrichten und Rechnungsbücher des Osnabrücker Klosters Gertrudenberg - Transkription und Kommentar Gudrun Gleba, Ilse Eberhardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Summa Summarum
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wie sah die Buchführung einer monastischen Gemeinschaft im ausgehenden Mittelalter aus? Wie haushaltete ein Kloster mit seinen Ressourcen? Wie setzten sich seine Einnahmen zusammen und wofür gab es Geld aus? Die Wirtschaftsbücher des ehemaligen Osnabrücker Benediktinerinnen-Klosters Gertrudenberg sind in ihrem Inhalt und ihrem Aufbau typisch für diese Quellengattung. Sie erzählen beispielhaft, wie ein Konvent im Gefolge der monastischen Reformen des 15. Jahrhunderts mit seinen Finanzen umging: Es geht um Alltäglichkeiten wie löchrige Dächer und defekte Wasserleitungen ebenso wie um die prachtvolle Ausgestaltung des Gotteshauses, um die Einnahmen aus Roggen und Weizen, Honig und Butter, Enten und Hühnern ebenso wie um die Ausgaben für Bauholz und Handwerkerlöhne, Nägel und Schnitzwerke, kostbare Gewürze und feine Tuche. Die Transkriptionen ausgewählter Archivalien ermöglichen den LeserInnen einen unmittelbaren und nachvollziehbaren Zugang. Sie zeigen das Kloster als Grundherrn abhängiger Bauern, Kapitalgeber für umliegende Städte, Besitzer und Vermieter von Häusern und Gärten und als Auftraggeber für Handwerker und Spezialisten. Sie erschließen seinen ökonomischen Aktionsradius, seine personalen Verflechtungen mit den benachbarten adeligen Familien sowie seine wechselseitigen Beziehungen zur Stadt Osnabrück und damit sein politisches und wirtschaftliches Netzwerk in Westfalen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Kompass Fahrradkarte Münster und Umgebung
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Destination: - Die 6.000 km2 große Münsterländer Parklandschaft ist eine über die Jahrhunderte durch Menschenhand geformte Kulturlandschaft. Die vielen Einzelgehöfte inmitten von Wiesen, Weiden, Äckern, Wallhecken und kleinen Waldflächen machen den Reiz der Parklandschaft aus. Einzigartig ist auch die große Zahl an Kirchen, Klöstern, Gräftenhöfen und Wasserburgen. Die Region ist zudem die pferdereichste Europas. - Der Emsradweg entlang der Ems führt an Telgte und Warendorf mit ihren historischen Ortskernen vorbei. - Die Universitätsstadt Münster ist die radfreundlichste Stadt Deutschlands. In der Altstadt finden sich noch rund um den Prinzipalmarkt schöne Giebelhäuser aus dem 12. Jh., sehenswert sind auch der Erbdrostenhof, die Lambertikirche und der St.-Paulus-Dom. - In den historischen Rathäusern von Münster und Osnabrück wurde der Westfälische Frieden verhandelt und 1648 unterschrieben, der 170 km lange Radweg ´´Friedensroute´´ verbindet beide Orte. - Berühmt sind die romantischen Burgen und imposanten Wasserschlösser des Münsterlandes. Mit dem Rad lassen sich auf der 100-Schlösser-Route entlang des Südkurses einige der schönsten davon erkunden, u. a. Wasserschloss Hülshoff, Haus Stapel, Haus Havixberg sowie die Wasserburg Vischering. Die Fahrradkarten gibt es flächendeckend für Deutschland und Teile Österreichs und Südtirols.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Münster und Umgebung
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Destination:- Die 6.000 km2 große Münsterländer Parklandschaft ist eine über die Jahrhunderte durch Menschenhand geformte Kulturlandschaft. Die vielen Einzelgehöfte inmitten von Wiesen, Weiden, Äckern, Wallhecken und kleinen Waldflächen machen den Reiz der Parklandschaft aus. Einzigartig ist auch die große Zahl an Kirchen, Klöstern, Gräftenhöfen und Wasserburgen. Die Region ist zudem die pferdereichste Europas.- Der Emsradweg entlang der Ems führt an Telgte und Warendorf mit ihren historischen Ortskernen vorbei.- Die Universitätsstadt Münster ist die radfreundlichste Stadt Deutschlands. In der Altstadt finden sich noch rund um den Prinzipalmarkt schöne Giebelhäuser aus dem 12. Jh., sehenswert sind auch der Erbdrostenhof, die Lambertikirche und der St.-Paulus-Dom.- In den historischen Rathäusern von Münster und Osnabrück wurde der Westfälische Frieden verhandelt und 1648 unterschrieben, der 170 km lange Radweg „Friedensroute´´ verbindet beide Orte.- Berühmt sind die romantischen Burgen und imposanten Wasserschlösser des Münsterlandes. Mit dem Rad lassen sich auf der 100-Schlösser-Route entlang des Südkurses einige der schönsten davon erkunden, u. a. Wasserschloss Hülshoff, Haus Stapel, Haus Havixberg sowie die Wasserburg Vischering.Die Fahrradkarten gibt es flächendeckend für Deutschland und Teile Österreichs und Südtirols.Mit den neuen KOMPASS Fahrradkarten sind Sie sattelfest unterwegs!Die neue, ausgefeilte und auf das Wesentliche reduzierte Kartografie liefert dem Radsportler genau die Informationen, die für ihn wichtig sind. Die Fahrradkarten gibt es flächendeckend für Deutschland und Teile Österreichs und Südtirols.IT

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 25.05.2019
Zum Angebot
Münster Sagen und Legenden, Hörbuch, Digital, 1...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der friesische Missionar Liudger gründete 793 in der Siedlung Mimigernaford an einer Furt der Aa, ein Kloster, lateinisch: monastarium, woraus der Name Münster entstand. In der Amtszeit Liudgers (805-809), als erster Bischof von Münster, wurde auch mit dem Bau des ersten Doms begonnen. Als Münster 1170 das Stadtrecht erhielt, errichtete man eine erste Stadtmauer, die in der Mitte des 14. Jahrhunderts erweitert und verstärkt wurde. Eine wichtige Rolle in der Hanse erlangte Münster ab 1358. Mit der Bewegung des Täufertums unter Jan van Leyden, begann für Münster eine dramatische Zeit. Die einmarschierenden Truppen des Bischofs Franz von Waldeck setzten dem aber am 24. Juni 1535 ein Ende. 1648 wurden bei den Verhandlungen in Münster und Osnabrück zwei lang währende Kriege beendet - der Dreißigjährige Krieg und der Achtzigjährige Krieg. Dieses Ereignis ging als der Westfälische Friede in die Geschichtsbücher ein. Im Wiener Kongress, 1815, sprach man Münster dem Königreich Preußen zu und es wurde Provinzialhauptstadt der neuen Provinz Westfalen. Im Zweiten Weltkrieg zerstörte das Flächenbombardement der Briten ca. 91% der Altstadt und 63% der gesamten Stadt. Ein Teil der historischen Altstadt wurde in den 1950er Jahren wieder errichtet. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Uve Teschner. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/jome/000028/bk_jome_000028_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot