Angebote zu "Bedeutung" (320 Treffer)

Kategorien

Shops

Lokale Online-Marktplätze als Stärkung des stat...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, Hochschule Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit über das Thema "Lokale Online-Marktplätze als Stärkung des stationären Handels. Eine Bedarfsanalyse an der Stadt Osnabrück" beschäftigt sich mit der Problemstellung, dass durch den wachsenden Online-Handel immer mehr Herausforderungen an Händler des Innenstadthandels gestellt werden. Der Online-Präsenz eines Unternehmens kommt heutzutage immer mehr Bedeutung zu. Im Sinne des Multi-Channel-Ansatzes versuchen sogenannte Start-Up-Unternehmen lokale Online-Marktplätze in Städten einzuführen, welche die Kunden zwar online aber in den stationären Geschäften ihrer Stadt einkaufen lässt.Die Osnabrück Marketing&Tourismus GmbH, als Auftraggeber dieser Arbeit, engagiert sich für die potentielle Einführung eines lokalen Online-Marktplatzes. Inwieweit lässt sich der stationäre Handel dadurch stärken und besteht der Bedarf an einem lokalen Online-Marktplatz auch in Osnabrück? Diese Frage wurde anhand einer Kunden- und Händlerbedarfsanalyse untersucht.Die Ergebnisse lassen erkennen, dass die Kunden zur Zeit einen zu geringen potentiellen Nutzen und die Händler eine unzureichende Teilnahmebereitschaft zeigen. Aus diesem und weiteren in der Arbeit aufgeführten Gründen wird in der Handlungsempfehlung von einer Einführung eines lokalen Online-Marktplatzes abgeraten.Jedoch soll gegebenenfalls eine gemeinsame Internetseite zum Thema Shopping entstehen, auf der alle Informationen zum Einzelhandelsstandort Osnabrück gebündelt dargestellt werden. Die Osnabrück Marketing&Tourismus GmbH arbeitet bereits an diesem Projekt.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Lokale Online-Marktplätze als Stärkung des stat...
46,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,0, Hochschule Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Bachelorarbeit über das Thema "Lokale Online-Marktplätze als Stärkung des stationären Handels. Eine Bedarfsanalyse an der Stadt Osnabrück" beschäftigt sich mit der Problemstellung, dass durch den wachsenden Online-Handel immer mehr Herausforderungen an Händler des Innenstadthandels gestellt werden. Der Online-Präsenz eines Unternehmens kommt heutzutage immer mehr Bedeutung zu. Im Sinne des Multi-Channel-Ansatzes versuchen sogenannte Start-Up-Unternehmen lokale Online-Marktplätze in Städten einzuführen, welche die Kunden zwar online aber in den stationären Geschäften ihrer Stadt einkaufen lässt.Die Osnabrück Marketing&Tourismus GmbH, als Auftraggeber dieser Arbeit, engagiert sich für die potentielle Einführung eines lokalen Online-Marktplatzes. Inwieweit lässt sich der stationäre Handel dadurch stärken und besteht der Bedarf an einem lokalen Online-Marktplatz auch in Osnabrück? Diese Frage wurde anhand einer Kunden- und Händlerbedarfsanalyse untersucht.Die Ergebnisse lassen erkennen, dass die Kunden zur Zeit einen zu geringen potentiellen Nutzen und die Händler eine unzureichende Teilnahmebereitschaft zeigen. Aus diesem und weiteren in der Arbeit aufgeführten Gründen wird in der Handlungsempfehlung von einer Einführung eines lokalen Online-Marktplatzes abgeraten.Jedoch soll gegebenenfalls eine gemeinsame Internetseite zum Thema Shopping entstehen, auf der alle Informationen zum Einzelhandelsstandort Osnabrück gebündelt dargestellt werden. Die Osnabrück Marketing&Tourismus GmbH arbeitet bereits an diesem Projekt.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Aus Montaignes Koffer
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Gesprächsband bietet Einblick in die Erfahrungs- und Gedankenwelt Hélène Cixous', einer der wichtigsten französischsprachigen Autorinnen unserer Zeit. "Was ich tue, wenn ich schreibe, ist im Grunde, dass ich das Intimste, Verborgenste, Verbotenste schreibe, dort, wo es mit der Weltgeschichte in Verbindung steht und mit ihr kommuniziert. Das ist mein ständiges Anliegen." (Hélène Cixous).In vier Gesprächen, die hier erstmals veröffentlicht werden, spürt Peter Engelmann den maßgeblichen Themen in Hélène Cixous' Werken nach. Von zentraler Bedeutung ist die Kindheit der Autorin, die sie während des Zweiten Weltkrieges in Algerien zubringt, wo mit der vor dem Nationalsozialismus aus Osnabrück nach Oran geflohenen Großmutter auch Osnabrück als Fantasiestadt für sie weiterlebt. Diese algerische Kindheit teilt Cixous zudem mit Jacques Derrida, mit dem sie nicht nur eine lebenslange Freundschaft verband, sondern auch einen regen schöpferischen Austausch unterhielt. So bilden Cixous' Biografie, ihre Beziehung zu Derrida und ihr politisches Engagement die Leitmotive dieses Bandes.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Aus Montaignes Koffer
22,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Gesprächsband bietet Einblick in die Erfahrungs- und Gedankenwelt Hélène Cixous', einer der wichtigsten französischsprachigen Autorinnen unserer Zeit. "Was ich tue, wenn ich schreibe, ist im Grunde, dass ich das Intimste, Verborgenste, Verbotenste schreibe, dort, wo es mit der Weltgeschichte in Verbindung steht und mit ihr kommuniziert. Das ist mein ständiges Anliegen." (Hélène Cixous).In vier Gesprächen, die hier erstmals veröffentlicht werden, spürt Peter Engelmann den maßgeblichen Themen in Hélène Cixous' Werken nach. Von zentraler Bedeutung ist die Kindheit der Autorin, die sie während des Zweiten Weltkrieges in Algerien zubringt, wo mit der vor dem Nationalsozialismus aus Osnabrück nach Oran geflohenen Großmutter auch Osnabrück als Fantasiestadt für sie weiterlebt. Diese algerische Kindheit teilt Cixous zudem mit Jacques Derrida, mit dem sie nicht nur eine lebenslange Freundschaft verband, sondern auch einen regen schöpferischen Austausch unterhielt. So bilden Cixous' Biografie, ihre Beziehung zu Derrida und ihr politisches Engagement die Leitmotive dieses Bandes.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Heimat unter Bomben
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist nicht nur eine Dokumentation und Chronologie des Luftkrieges im Raum Steinfurt, Münster und Osnabrück von 1939 bis 1945, sondern beschreibt in lebendiger Weise - durch Augenzeugenberichte unterstützt - besonders das Leben in den Städten und Dörfern des Altkreises Steinfurt während der Kriegszeit. Die Luftangriffe auf die benachbarten Großstädte Münster und Osnabrück sind gleichfalls dokumentiert. Die Bombardierung der damals kriegswichtigen Wasserstraßen - des Dortmund-Ems-Kanals bei Gelmer und Ladbergen sowie des Mittelland-Kanals bei Hörstel-Gravenhorst - und die unmittelbaren Folgen für viele Orte des jetzigen Kreises Steinfurt finden ebenfalls Erwähnung. Beachtenswert ist auch die Beschreibung über den Einsatz der "Vergeltungswaffe V2" aus dem Raum Burgsteinfurt, Metelen, Darfeld, Heek, Legden und anderen Orten des Münsterlandes ab Herbst 1944. Die Auflistung der Flugplätze im Umkreis von etwa 100 km um Rheine vervollständigt das Bild. Das Kriegsende im März 1945 bzw. Anfang April 1945 mit den Kämpfen und dem Einmarsch der alliierten Truppen in unsere Heimat, gestützt durch die offiziellen Wehrmachtsberichte, zeigt in bedrückender Weise die Auswikungen des Krieges. Viele Ortschaften der Heimat waren damals betroffen. Erwähnung finden besonders: Altenberge, Emsdetten, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen, Nordwalde, Ochtrup, Rheine, Steinfurt-Borghorst, Steinfurt-Burgsteinfurt und Wettrigen aus dem Atlkreis Steinfurt sowie fast alle anderen Orte des heutigen Kreises Steinfurt, hier besonders Ladbergen und Hörstel-Gravenhorst wegen der Kanalangriffe. Die Erinnerung an die Kriegszeiten 1939 bis 1945, die für die meisten heutigen Menschen längst Vergangenheit und Geschichte ist und für die unmittelbare Heimat damals so große und weitreichende Bedeutung hatte, darf nicht vergessen werden. Nur aus dem Verständnis der damaligen Zeit und dem Wissen über die Geschehnisse kann für die heutige Zeit der Wert des Friedens ermessen werden.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Heimat unter Bomben
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Buch ist nicht nur eine Dokumentation und Chronologie des Luftkrieges im Raum Steinfurt, Münster und Osnabrück von 1939 bis 1945, sondern beschreibt in lebendiger Weise - durch Augenzeugenberichte unterstützt - besonders das Leben in den Städten und Dörfern des Altkreises Steinfurt während der Kriegszeit. Die Luftangriffe auf die benachbarten Großstädte Münster und Osnabrück sind gleichfalls dokumentiert. Die Bombardierung der damals kriegswichtigen Wasserstraßen - des Dortmund-Ems-Kanals bei Gelmer und Ladbergen sowie des Mittelland-Kanals bei Hörstel-Gravenhorst - und die unmittelbaren Folgen für viele Orte des jetzigen Kreises Steinfurt finden ebenfalls Erwähnung. Beachtenswert ist auch die Beschreibung über den Einsatz der "Vergeltungswaffe V2" aus dem Raum Burgsteinfurt, Metelen, Darfeld, Heek, Legden und anderen Orten des Münsterlandes ab Herbst 1944. Die Auflistung der Flugplätze im Umkreis von etwa 100 km um Rheine vervollständigt das Bild. Das Kriegsende im März 1945 bzw. Anfang April 1945 mit den Kämpfen und dem Einmarsch der alliierten Truppen in unsere Heimat, gestützt durch die offiziellen Wehrmachtsberichte, zeigt in bedrückender Weise die Auswikungen des Krieges. Viele Ortschaften der Heimat waren damals betroffen. Erwähnung finden besonders: Altenberge, Emsdetten, Horstmar, Laer, Metelen, Neuenkirchen, Nordwalde, Ochtrup, Rheine, Steinfurt-Borghorst, Steinfurt-Burgsteinfurt und Wettrigen aus dem Atlkreis Steinfurt sowie fast alle anderen Orte des heutigen Kreises Steinfurt, hier besonders Ladbergen und Hörstel-Gravenhorst wegen der Kanalangriffe. Die Erinnerung an die Kriegszeiten 1939 bis 1945, die für die meisten heutigen Menschen längst Vergangenheit und Geschichte ist und für die unmittelbare Heimat damals so große und weitreichende Bedeutung hatte, darf nicht vergessen werden. Nur aus dem Verständnis der damaligen Zeit und dem Wissen über die Geschehnisse kann für die heutige Zeit der Wert des Friedens ermessen werden.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Band 2: Ste...
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

StB Univ.-Prof. Dr. Dieter Schneeloch, Emeritus und Leiter der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre des "Centrum für Steuern und Finanzen (CSF)" an der FernUniversität in Hagen;Univ.-Prof. Dr. Stephan Meyering, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der FernUniversität in Hagen; StB Prof. Dr. habil. Guido Patek, Professor für Rechnungswesen und Steuern an der Hochschule Osnabrück, Fakultät für Management, Kultur und Technik.Das neue Lehrbuch basiert auf dem in der 6. Auflage erschienenen, von Dieter Schneeloch verfassten Werk "Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Band 1: Besteuerung". Die Neukonzeption vertieft und erweitert die in der Vorauflage enthaltenen Ausführungen zum Thema "Steuerbilanzen". Unter dem allgemeiner gefassten Titel "Steuerliche Gewinnermittlung" fokussiert dieses Lehrbuch die Inhalte:Grundlagen und Arten der steuerlichen GewinnermittlungGrundzüge der Gewinnermittlung mittels Steuerbilanzen (Bestandsvergleich), bestehend aus den allgemeinen Grundsätzen sowie den Grundzügen der Bilanzierung und der BewertungEinnahmen-Überschussrechnung und Wechsel der GewinnermittlungsartBilanzberichtigung und -änderung, außerbilanzielle Korrekturen, Verstrickung und EntstrickungBesonderheiten bei Personen- und KapitalgesellschaftenBesteuerung von Renten und Raten im betrieblichen BereichDer inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der Gewinnermittlung mittels Steuerbilanzen (Bestandsvergleich). Daneben werden die Charakteristika und Besonderheiten der Einnahmen-Überschussrechnung skizziert. Darüber hinaus befasst sich das Lehrbuch mit einer Vielzahl von Besonderheiten, die für ein umfassendes Verständnis der Materie von großer Bedeutung sind. Für die gute Nachvollziehbarkeit sorgen viele Praxisbeispiele, Übungsaufgaben und anschauliche Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Band 2: Ste...
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

StB Univ.-Prof. Dr. Dieter Schneeloch, Emeritus und Leiter der Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre des "Centrum für Steuern und Finanzen (CSF)" an der FernUniversität in Hagen;Univ.-Prof. Dr. Stephan Meyering, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Betriebswirtschaftliche Steuerlehre an der FernUniversität in Hagen; StB Prof. Dr. habil. Guido Patek, Professor für Rechnungswesen und Steuern an der Hochschule Osnabrück, Fakultät für Management, Kultur und Technik.Das neue Lehrbuch basiert auf dem in der 6. Auflage erschienenen, von Dieter Schneeloch verfassten Werk "Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Band 1: Besteuerung". Die Neukonzeption vertieft und erweitert die in der Vorauflage enthaltenen Ausführungen zum Thema "Steuerbilanzen". Unter dem allgemeiner gefassten Titel "Steuerliche Gewinnermittlung" fokussiert dieses Lehrbuch die Inhalte:Grundlagen und Arten der steuerlichen GewinnermittlungGrundzüge der Gewinnermittlung mittels Steuerbilanzen (Bestandsvergleich), bestehend aus den allgemeinen Grundsätzen sowie den Grundzügen der Bilanzierung und der BewertungEinnahmen-Überschussrechnung und Wechsel der GewinnermittlungsartBilanzberichtigung und -änderung, außerbilanzielle Korrekturen, Verstrickung und EntstrickungBesonderheiten bei Personen- und KapitalgesellschaftenBesteuerung von Renten und Raten im betrieblichen BereichDer inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der Gewinnermittlung mittels Steuerbilanzen (Bestandsvergleich). Daneben werden die Charakteristika und Besonderheiten der Einnahmen-Überschussrechnung skizziert. Darüber hinaus befasst sich das Lehrbuch mit einer Vielzahl von Besonderheiten, die für ein umfassendes Verständnis der Materie von großer Bedeutung sind. Für die gute Nachvollziehbarkeit sorgen viele Praxisbeispiele, Übungsaufgaben und anschauliche Abbildungen.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Handelsregisterrecht
64,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Handelsregister ist für das Recht der Kaufleute, Personenhandels- und Kapitalgesellschaften von ebenso zentraler Bedeutung wie das Grundbuch für das Immobilienrecht. Dieser neue Kommentar fasst die in verschiedenen Gesetzen enthaltenen, umfassend reformierten Vorschriften über das Handelsregister zusammen. Besonderheiten der Register für spezielle Rechtsformen (Vereins-, Genossenschafts- und Partnerschaftsregister) sowie das Kostenrecht sind in den Erläuterungen mitberücksichtigt. Verarbeitet sind u.a. die ersten Erfahrungen mit den elektronischen Registern, die durch das Gesetz über elektronische Handels- und Genossenschaftsregister sowie das Unternehmensregister (EHUG) eingeführt wurden. Danach sind jetzt alle Registereintragungen sind über Internet einsehbar. Jahresabschlüsse von Unternehmen werden seitdem in einem elektronischen Anzeiger bekanntgemacht. Neu geschaffen wurde ein neben dem Handelsregister bestehendes, EU-weites Unternehmensregister. Im Zuge der Aufhebung des FGG ist das Registerverfahrensrecht in den 378-401 FamFG neu geordnet worden. Diese Modernisierung des Umgangs mit veröffentlichungspflichtigen Unternehmensdaten (Unternehmenspublizität) wirft Fragen auf, die der Kommentar praxisgerecht beantwortet. An Bedeutung gewonnen hat das Registerrecht auch infolge der neueren Rechtsprechung betreffend deutsche Zweigniederlassungen ausländischer Gesellschaften. Dem trägt nicht nur die Kommentierung der einschlägigen 13d ff. HGB Rechnung, sondern auch ein Sonderteil mit verdichteten Hinweisen zur registerrechtlichen Behandlung wichtiger ausländischer Gesellschaftsformen, z.B. der englischen Limited, plc und LLP, der französischen S.A.R.L., S.A.S. und S.A. sowie weiterer Formen aus Österreich, Italien, Polen und der Schweiz. Vorteile auf einen Blick - übersichtliche Kommentierung mit Querverweisen - Synopse sachverwandter Vorschriften - Kurzdarstellungen zu ausländischem Recht Zu den Autoren Prof. Dr. Martin Schmidt-Kessel, Ordinarius für Bürgerliches Recht, Europäisches Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Osnabrück, ist durch wichtige Veröffentlichungen besonders zum Zivilrecht und zum Europäischen und Internationalen Privatrecht bekannt. Rechtsanwalt Dr. Gerd Leutner, Berlin, ist Partner der Sozietät CMS und hat sich auf Gesellschaftsrecht, Mergers & Acquisitions sowie Vermögensnachfolge spezialsiert. Dr. Peter-Hendrik Müther war als Richter für Beschwerdeentscheidungen in Registersachen zuständig; er ist Autor mehrerer Publikationen zum Handels- und Registerrecht. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Notare, Registergerichte, Rechtsabteilungen, Geschäftsführer, Banken, Rechtswissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot