Stöbern Sie durch unsere Angebote (182 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

OSNABRÜCK
4,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Osnabrück, zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge gelegen, ist die drittgrößte Stadt Niedersachsens. Der vorliegende mit über 100 Fotos reich bebilderte Führer bietet eine Übersicht zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Nach einem kurzen historischen Überblick behandelt er ausführlich den Dom St. Petrus, die Domschatzkammer und das Diözesanmuseum. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die Profanbauten mit ihren mittelalterlichen Steinwerken und die bedeutendsten Kirchen: Marienkirche, St. Johann, Katharinenkirche. Weitere beschriebene Objekte sind die Kunsthalle Dominikanerkirche, das Felix-Nussbaum-Haus, das Kulturgeschichtliche Museum Osnabrück, das Schloss, das Kloster Gertrudenberg, das Museum Industriekultur sowie Museum und Park Kalkriese, der Ort der Varusschlacht. Ein Stadtplan rundet den Führer ab. Das Buch richtet sich an interessierte Touristen und Einheimische.

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot
Osnabrück
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Große Geschichte, reiche Kultur, exquisite Küche - Osnabrück hat viele schöne Seiten! Das Rathaus des Westfälischen Friedens, einzigartige Bauten aus dem Mittelalter und den nachfolgenden Jahrhunderten, stolze Bürgerhäuser, Kirchen, aber auch Museen, Theater, Cafés und vieles mehr. Ausflüge führen hinaus ins malerische Umland.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Osnabrück
4,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Eingebettet zwischen den sanften Höhen des Wiehengebirges und des Teutoburger Waldes liegt Osnabrück in einer Bilderbuchlandschaft an der Hase. Teile des Wiehengebirges ragen ins Stadtgebiet hinein - ´´Grüne Finger´´, die ein naturnahes Wohnen ermöglichen. Das ´Weltstädtchen´ Osnabrück kokettiert gerne mit seiner bescheidenen Größe und behauptet, genauso viel zu bieten wie andere Weltstädte - nur etwas kleiner. Hier wurde 1864 der Westfälische Friede geschlossen. Aber nicht nur in Erinnerung an dieses historische Ereignis nennt sich Osnabrück Friedensstadt: noch heute wird in der Stadt eine besondere Friedenskultur gepflegt. Davon zeugen das Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, die Deutsche Stiftung Friedensforschung und regelmäßige Veranstaltungsreihen zur gewaltlosen Konfliktlösung. Friedliche Stunden lassen sich in und um Osnabrück aber auch sonst auf vielfältige Weise verbringen: bei Ausflügen in den umgebenden UNESCO-Naturpark TERRA.vita, beim Entspannen in den städtischen Barock-Gärten, wo sich auch die Studierenden erholen oder beim Flanieren durch die Fachwerkhaus-Gassen der Innenstadt. In 62 kraftvollen Farbfotos von Torsten Krüger und mit Texten in vier Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch) zeichnen Oliver Falkenberg und Linda Sundmaeker ein facettenreiches Bild der ehemaligen Hansestadt. Das gotische Rathaus und der Dom, die historischen Wassermühlen an der Hase und die Reste der Befestigungsanlagen, das fürstbischöfliche Schloss und der Zoo haben sich zu wahren Besuchermagneten entwickelt und beweisen: Osnabrück ist immer eine Reise wert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Osnabrück
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die über 1200-jährige Geschichte Osnabrücks spiegelt sich in einer beachtlichen Dichte von Bauten und Denkmälern. Diese materielle Überlieferung wird erstmals in ihrer gesamten Breite anhand einer qualifizierten Auswahl von ca. 120 Objekten vorgestellt. Sie ermöglichen es, Spuren der Vergangenheit bis in die Gegenwart hinein zu verfolgen, das Wachsen der Kommune nachzuvollziehen und einzelne Stufen historischer Kultur in ihrer Bedeutung für die Geschichte der Stadt auszumachen. Geordnet nach Bezirken werden deshalb neben den ortsbildprägenden auch die bis heute noch nicht ausreichend gewürdigten kleineren, architektur- und ortsgeschichtlich aber höchst wichtigen Gebäude sowie die öffentlichen Denkmäler einbezogen. Schwerpunkte sind neben der Sakralbaukunst des hohen Mittelalters und der bürgerlichen Architektur um 1800 die Zeugnisse der Industrialisierung und des öffentlich geförderten Bauens im 19. und frühen 20. Jahrhundert. Auf diese Weise wird eine Vorstellung von der Vielfalt architektonisch und künstlerisch gestalteter Umwelt in Osnabrück vermittelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.12.2017
Zum Angebot
MERIAN Osnabrück und das Osnabrücker Land
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Osnabrück - Wo die Römer Keile kriegten Mehr als 2 Millionen Übernachtungen zählen Osnabrück und Umland im Jahr. Highlights sind das Museum in Kalkriese, wo Hermann die Legionen des Varus besiegte. Der Museumsbau von Daniel Libeskind für den Maler Felix Nussbaum und eine sehr lebenswerte Stadt, in der vor 365 Jahren der Westfälische Friede geschlossen wurde. Eine bundesweite Marktforschung zeigt: Hier leben die zufriedensten Menschen Deutschlands. Themen in diesem Magazin: ++Schlösser: Ausflug zu den schönsten Landsitzen und Gärten ++ Exlusiv: Die abenteuerliche Rettung der Bilder des Malers Felix Nussbaum ++Domschatz: Gold und Mythos Karls des Großen ++Plus: 35 Seiten Insider-Tipps, Sehenswertes, Touren für Radfahrer und Wanderer

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.12.2017
Zum Angebot
Osnabrück wegweisend
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine außergewöhnliche oder umstrittene Benennung, der Wechsel eines Straßennamens oder aber gar die Lage der Straße im Kontext der Benennung anderer, angrenzender Straßen können Anlässe für Recherchen sein. Schülerinnen und Schüler der Ursulaschule Osnabrück und Studierende der Universität Osnabrück haben sich unter Leitung von Dr. Tobias Romberg, Lehrer und Journalist, in solche Recherchen gestürzt. Sie haben in Archiven geforscht, mit Zeitzeugen gesprochen und spannende Geschichten zu Papier gebracht: Von der renitenten Hebamme über einen Fußballnationalspieler und Künstler aus der Region bis hin zu Widerstandskämpferinnen und Bischöfen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 22.12.2017
Zum Angebot
Landkreis Osnabrück
21,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Quelle: Wikipedia. Seiten: 79. Kapitel: Teutoburger Wald, Hase, Wiehengebirge, Artland, Straße der Megalithkultur, Samtgemeinde Artland, Rieste, Bad Laer, Bahnstrecke Osnabrück Bielefeld, Verkehrsgesellschaft Landkreis Osnabrück, Merzen, Gehrde, Eggermühlen, Departement der Weser, Kettenkamp, Teutoburger Wald-Eisenbahn, Landkreis Bersenbrück, Bundesstraße 68, Neuenkirchen, Samtgemeinde Bersenbrück, Samtgemeinde Neuenkirchen, Landkreis Melle, Natur- und Geopark TERRA.vita, Samtgemeinde Fürstenau, Landkreis Wittlage, Alfsee, Leden, Düte, Kirchenkreis Georgsmarienhütte, Kirchenkreis Bramsche, Bundestagswahlkreis Stadt Osnabrück, BahnRadRoute Teuto-Senne, Nette, Bundestagswahlkreis Osnabrück-Land, Amtsgericht Osnabrück, Kirchenkreis Melle, Osning-Sandstein, Pickerweg, Bahnstrecke Georgsmarienhütte Hasbergen, Großsteingrab Restrup, Vincke, Liste der Wappen im Landkreis Osnabrück, Bundestagswahlkreis Lingen, Osnabrücker Bergland, Karlsteine, Hünenweg, Bramgau-Route, Wahlkreis Georgsmarienhütte, Bockhorner Bach, Wittekindsweg, Wahlkreis Melle, Kreis Iburg, Wahlkreis Bersenbrück, Wahlkreis Bramsche, Volksbank Bad Laer-Borgloh-Hilter-Melle, Hasetal. Auszug: Naturräumliche Haupteinheiten DeutschlandsDas Wiehengebirge (lokal auch: Wiehen, früher auch: Mindensche Bergkette oder auch westliche Weserkette, dann bestehend aus den Lübbeckesche Bergen/Lübbecke sche Bergen und den Kappeler Bergen, engl.: Wiehen Hills, niederl.: Wiehengebergte) ist ein bis hohes Mittelgebirge im Südwesten Niedersachsens und Nordosten Nordrhein-Westfalens. Das zu den Nordausläufern der deutschen Mittelgebirge am Südrand des Norddeutschen Tieflands zählende Gebirge wird zum Weserbergland oder im weiteren Sinne zum Weser-Leine-Bergland gerechnet. In älterer Literatur wurde es bisweilen zusammen mit dem Wesergebirge und dem Teutoburger Wald zum Subherzynen Hügelland gezählt. Gemäß der Einteilung des Bundesamtes für Naturschutz, das Deutschland in Naturräumliche Haupteinheiten unterteilt, zählt das Wiehengebirge zu folgender Kategorie: Das dicht bewaldete Wiehengebirge ist ein Teilraum des Natur- und Geoparks TERRA.vita. Zusammen mit dem weiter südlich verlaufenden Teutoburger Wald bildet das Wiehengebirge einen Keil, der auffällig in das norddeutsche Tiefland ragt und an dessen westlichem Ende die Stadt Bramsche liegt. Im Osten endet das Gebirge an der Porta Westfalica. Lage des Wiehengebirges im Niedersächsischen Bergland. Gut zu erkennen, wie es geomorphologisch mit Gehn, Wesergebirge und Süntel eigentlich eine Einheit bildet. Weiterhin wird durch die Karte deutlich, dass das Wiehengebirge den nördlichsten Vorstoß der deutschen zusammenhängenden Mittelgebirgsschwelle darstellt. Weiter nördlich liegende echte Mittelgebirge, wie z. B. die Stemmer Berge oder die Rehburger Berge am oberen Kartenrand unweit der beiden Seen Dümmer und Steinhuder Meer, liegen dagegen inselartig in der Norddeutschen Tiefebene verstreut Die Porta Westfalica kennzeichnet das Ostende des Wiehengebirges (links im Bild). Östlich, jenseits der Weser, schließt sich das Wesergebirge an (rechts).Das Wiehengebirge liegt in den Landkreisen Osnabrück, Minden-Lübbecke und Herford.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Varusschlacht im Osnabrücker Land
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

2000 Jahre Varusschlacht: Neues und Wissenswertes in einem Band. »Als die Römer frech geworden, zogen sie nach Deutschlands Norden ...« Zum 2000. Mal jährt sich 2009 die Varusschlacht - eines der zentralen Ereignisse der deutschen Geschichte. Der umfangreiche Band beschäftigt sich u. a. mit der römischen Germanienpolitik, mit dem Bild der Varusschlacht in Kunst und Medien. Dazu zeigt er aufsehenerregende Fundstücke und dokumentiert, wie in einer der wichtigsten Ausgrabungsstätten auf deutschem Boden gearbeitet und geforscht wird: In Kalkriese bei Osnabrück wurden seit 1989 viele tausend Funde, eine Wallanlage, Menschen und Tierknochen freigelegt, die mit der Varusschlacht in Verbindung gebracht werden. Gezeigt werden die Ergebnisse der Forschung in der neukonzipierten Dauerausstellung im Museum Kalkriese. Das Museum: Der im Jahre 2000 eröffnete archäologische Park Kalkriese wurde 2002 um ein Museum erweitert. Die Varusschlacht im Osnabrücker Land GmbH - Museum und Park Kalkriese - ist von der Europäischen Union als Kulturerbe Europas ausgezeichnet worden. Zum Jubiläumsjahr der Varusschlacht ist ein neues Besucherzentrum errichtet worden, das 2009 eröffnet wird.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.12.2017
Zum Angebot
Kulinarisch durch das Osnabrücker Land
14,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Rezepten, Kurzgeschichten, und Fotografien präsentieren die Osnabrücker LandFrauen ihre Heimat. Ob klassische Eintöpfe, deftige Aufläufe, köstliche Salate oder traumhafte Nachspeisen und feine Torten - hier findet jeder ein Lieblingsrezept.

Anbieter: buecher.de
Stand: 09.12.2017
Zum Angebot
Friedensroute Münster-Osnabrück
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf den historischen Wegen des Westfälischen Friedens Pedale treten statt Sporen geben! Erfahren Sie mit dem Rad europäische Geschichte. Die rund 200 km lange Friedensroute verbindet auf den Spuren berittener Postkuriere - der sogenannten ´´Friedensreiter´´ - die attraktiven Städte Münster und Osnabrück, in deren historischen Rathäusern dereinst über das Ende des 30jährigen Krieges verhandelt wurde. Die Pedalritter des 21. Jahrhunderts haben es unvergleichlich bequemer als ihre berittenen Vorgänger. Das Symbol der ´´Friedensreiter´´ weist in beide Richtungen ´´ziel-sicher´´ den Weg durch die reizvolle münsterländische Parklandschaft und die Ausläufer des Teutoburger Waldes. Die Friedensroute mit zahlreichen gemütlichen Städtchen, interessanten Ausflugszielen und vielen abwechslungsreichen radlerfreundlichen Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand kann nach Lust und Laune wahlweise als Ost- oder Westroute (je ca. 100-115 km) oder aber auch als Rundkurs erfahren werden. Streckenverlauf: Münster - Greven - Ladbergen - Tecklenburg - Lengerich - Lienen - Bad Iburg - Hagen - Hasbergen - Osnabrück - Bad Iburg - Bad Laer - Glandorf - Ostbevern - Telgte - Münster

Anbieter: buecher.de
Stand: 11.01.2018
Zum Angebot