Stöbern Sie durch unsere Angebote (9 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Dampflokhochburg Osnabrück
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 100 Dampfrösser, Spitzenleistungen von 1000 km pro Tag und ein uriger Spitzname zeichneten den wichtigsten DB-Dampflokstützpunkt der 60er Jahre aus. Osnabrücks Betriebswerk Hbf war für hochbeinige Renner und für schwere Güterzugloks zuständig. Es bekam seit den 50er-Jahren die besten DB-Dampfrösser. Schließlich bespannte man die meisten Züge auf der Magistrale Ruhrgebiet - Hamburg. So erhielt das Bw ´´Kamerun´´, wie Osnabrück Hbf wegen der rußigen Atmosphäre genannt wurde, bereits ab 1955 die Neukessel-01.10, das Beste was die DB zu bieten hatte. Wir haben einmalige historische Aufnahmen professionell umgewandelt und vertont. Erleben Sie die Reihen 01, 01.10, 03, 41, 44, 50 und 50.40 in den letzten Boomjahren. Die 50.40 waren im Bw Osnabrück Gbf beheimatet, das in diesem Film ebenfalls gewürdigt wird. Auch Zeitzeugen kommen zu Wort - mit einmaligen Geschichten, die das Flair der unvergessenen Dampflokzeit lebendig werden lassen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 15.02.2017
Zum Angebot
Osnabrück/Falk Pläne
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

mit Umgebungskarte, Straßenverzeichnis mit Postleitzahlen

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Wanderkarte Nordrhein-Westfalen Nördliches Teck...
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt steht der nördliche Teutoburger Wald mit seinem Kammweg, dem seit 2004 als Qualitätsweg ´´Wanderbares Deutschland´´ ausgezeichneten 156 km langen Hermannsweg. Von Ibbenbüren im Nordwesten über Tecklenburg, Lengerich und Lienen führt der Hermannsweg durch das im Bundesland Nordrhein-Westfalen gelegene Tecklenburger Land, die Städte Bad Iburg und Georgsmarienhütte liegen wie die Kreisstadt Osnabrück selbst im Osnabrücker Land und somit in Niedersachsen. Im hier vom Kalkstein geprägten Kamm des Teutoburger Waldes, der wie die angrenzenden Landschaftsräume zum Naturpark ´´TerraVita´´ gehört, wechseln sich schüttere Kiefernwälder und großartige Buchenhallenwälder ab, mehrere Aussichtskanzeln bieten weite Blicke ins Münsterland sowie in die norddeutsche Tiefebene. Groß-flächige Steinbrüche, teilweise schon wieder der Natur überlassen, teilweise noch in Betrieb künden vom ho-hen wirtschaftlichen Stellenwert der dortigen Gesteine. Neben dem Hermannsweg bietet der Schau-ins-Land-Weg (X25) eine gute Alternative, den Teutoburger Wald abseits des Hauptkammes zu erwandern. Aus dem Münsterland führen zahlreiche Fernwanderwege, die vom Westfälischen Heimatbund betreut werden, Richtung Teutoburger Wald, viele Rundwanderwege machen die Region zu einer höchst attraktiven Wanderlandschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.02.2017
Zum Angebot
Menschen und Masken
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Werk des Malers Felix Nussbaum (1904, Osnabrück - 1944, Auschwitz) spielen Porträts, Selbstporträts und das Motiv der Maske eine bedeutende Rolle. Zwanzig Autorinnen und Autoren der Gegenwart haben sich intensiv mit den Bildern des Künstlers und seiner Vita auseinandergesetzt. Mit Essays und Prosa eröffnen sie neue Blickwinkel, die weit über das Künstlerische hinausweisen und nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in unsere Gegenwart und Zukunft führen. Jeder Text ist indirekt auch ein Porträt seines Autors: Ein Lesegenuss für Freunde von Literatur und Kunst.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.02.2017
Zum Angebot
Valentinstag
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Wer ermordete die attraktive Elke Huse, eine ehemalige Geliebte des Kommissars Dieter Fuchs, und weswegen nahm der Täter die roten Schnürstiefel der Ermordeten an sich? Diese Fragen versucht die Osnabrücker Detektivin Heide von der Heide in ihrem dritten Fall zu beantworten. Als zwei männliche Opfer auf ähnliche Art erdrosselt aufgefunden werden, ist die Verwirrung perfekt. Gemeinsam mit dem Kommissar begibt Heide sich auf die geheimnisvollen Spuren eines Mörders, dessen Motiv für seine Taten lange Zeit im Dunkeln liegt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.02.2017
Zum Angebot
Didaktische Modelle nach Wolfgang Klafki (eBook...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Die folgende Ausarbeitung befasst sich mit Wolfgang Klafki selbst, den klassischen Bildungstheorien, der didaktischen Analyse sowie mit der Sachanalyse. Vorab ist jedoch die Theorie der kategorialen Bildung, also der Bildungsbegriff, zu erläutern. Denn der Nachweis über den Bildungsgehalt durch die didaktische Analyse ?setzt [?] eine entfaltete Theorie der Bildung voraus?. Die Theorie der kategorialen Bildung entstand aus der Kritik an den materialen und formalen Bildungstheorien. Die materiale Bildungstheorie ist auf das Objekt beschränkt und erklärt jemanden als gebildet, der sich möglichst viel Wissen angeeignet hat. Wohingegen die formale Bildungstheorie sich hauptsächlich aus das Subjekt konzentriert. Dies bedeutet soviel, dass jemand gebildet ist der ?das Lernen gelernt hat? und seine individuellen Kapazitäten voll ausgeschöpft hat. Klafkis kategoriale Bildung soll die eben beschriebenen Bildungstheorien ?dialektisch Verschränken?. Hierbei wird betont, dass nicht alles was gelehrt und gelernt wird auch bildet, also: Ein Bildungsinhalt hat nicht immer einen Bildungsgehalt. Es ist wichtig aus dem Allgemeinen das Besondere herauszufiltern. Dabei sind drei Elemente von besonderer Bedeutung: das Elementare, das Fundamentale und das Exemplarische. Das Elementare ist, was an einem Beispiel das allgemeine Prinzip veranschaulicht. Unter dem Fundamentalen sind schlagartige Erkenntnisse zu verstehen, die durch Erfahrungen gewonnen werden. Das Exemplarische beschreibt ?das Elementare als allgemeine Erkenntnis an einem Beispiel [?] aus dem Besonderen?. Der Sinn des Elementaren und des Fundamentalen ist es Bildung zu ermöglichen. Der Nebeneffekt ist jedoch eine didaktische Reduktion, denn sie helfen die Inhalte des Unterrichts negativ einzugrenzen. [...]

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Fundraising in Nonprofit-Organisationen
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Hochschule Osnabrück (Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften), 44 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Entwicklung des Nonprofit-Sektors bringt, durch die starke Konkurrenzsituation, Probleme mit sich, schafft aber auch Chancen und neue Herausforderungen für die Organisationen. Um ihre Zukunft zu sichern, müssen NPOs das betriebswirtschaftliche Denken annehmen. Sie können sich unter den veränderten Bedingungen nicht nur auf ihre Kernaufgabe konzentrieren, sondern müssen diese zusätzlich gut geplant, öffentlichkeitswirksam vermitteln, ohne dabei ihre Werte in den Hintergrund zu stellen. Vielen NPOs fehlen die erforderlichen Konzepte, Mittel und Kapazitäten, um Finanzierungsquellen zu erschließen. Daneben findet eine Umverteilung der Förderungszwecke statt. Durch einen Anstieg in der Sofort- und Nothilfe in Katastrophenfällen, verzeichnen insbesondere kirchliche Organisationen und NPOs, die in der Entwicklungshilfe tätig sind, rückläufige Spendeneinnahmen.8 Fragen wie: ´´In wie weit lassen sich soziale Projekte finanzieren?´´, ´´Was ist wichtig für erfolgreiches Fundraising?´´ oder ´´Wie lassen sich neue Quellen erschließen, wenn die staatliche Förderung ausfällt?´´ sind Indikatoren für den Bedarf an Finanzierungskonzepten für NPOs. Die unter Punkt 1.1 benannten Problemfelder zwingen Entwicklungshilfeorganisationen dazu, ihre Vorgehensweise anzupassen, sich neu zu formieren und ganz neue Wege zu gehen. Die Basis hierfür ist die Entwicklung eines langfristig angelegten und professionell ausgerichteten Fundraisingkonzeptes, welches das zukünftige Handeln der Organisation bestimmt. Zu berücksichtigen ist, dass viele NPOs keine klaren wettbewerbsfähigen Strategien besitzen oder nur Fragmente von Konzepten nutzen. Die Herausforderung liegt hierbei in de

Anbieter: buecher.de
Stand: 14.02.2017
Zum Angebot
Die Europäisierung der europäischen Mikrostaaten
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,7, Universität Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus der europäischen Geschichte sind einige Staaten mit einer ganz besonders kleinen Landfläche und Population hervorgegangen. Zu diesen sogenannten europäischen Mikrostaaten werden üblicherweise Andorra, Liechtenstein, Monaco, San Marino und der Staat Vatikanstadt gezählt. Sie haben gemein, dass sie allesamt nicht der EU angehören, geografisch aber von der EU umschlossen werden und damit potentielle EU-Beitrittskandidaten sind. Diese Situation ergibt sich aus der Tatsache, dass erstens die EU daran interessiert ist, Regulierungslücken im Herzen Europas zu schließen und zweitens die Mikrostaaten schon jetzt in vielen Bereichen die Vorzüge der EU nutzen. Zum Einen dadurch, dass sie durch Abkommen direkt mit der EU verbunden sind und zum Anderen dadurch, dass sie durch enge Beziehungen zu ihrem größeren Nachbarstaat indirekt in die EU integriert und damit europäisiert sind. Auch sind einige der Mikrostaaten Mitglied in anderen europäischen Organisationen wie der EFTA oder dem EWR, nutzen den Euro oder gehören zum EU-Zollgebiet. Dadurch entsteht ein komplexes und interessantes Integrationsgeflecht, welches sich gerade aufgrund der nur äußerst selten getätigten Betrachtung dieser Mikrostaaten lohnt, genauer zu beleuchten. Die Unkenntnis über die Beziehungen dieser Staaten zur EU geht sogar so weit, dass bis in die 1970er Jahre in der Wissenschaft fälschlicherweise die Meinung vorherrschte, die Mikrostaaten würden bereits zur EG gehören und dort somit das Gemeinschaftsrecht anwendbar wäre. Die vorliegende Arbeit wird entgegen der üblichen Betrachtungsweise von großen Staaten auf die Bedeutung der Mikrostaaten in der Politik Europas aufmerksam machen. Ziel der Arbeit ist es, die spezielle Integration und Europäisierung der einzelnen Mikrostaaten punktuell darzustellen. Es werden vor allem dieBeziehungen der Mikrostaaten zur EU sowie zu den EU-Mitgliedsstaaten und die sich daraus ergebende Integration in die EU untersucht. Dabei wird ferner zwischen direkter und indirekter Integration unterschieden. Die Mikrostaaten werden jeweils einzeln untersucht und nach ihrem Europäisierungslevel kategorisiert. Bei dem Vorgehen steht die Frage im Vordergrund, wie sich der Status quo der Integration der Mikrostaaten in die EU vollzogen hat.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Mittellandkanal und Elbe-Seitenkanal
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Von Ost nach West mit dem Sportboot Wenn Sie im nördlichen Teil Deutschlands mit Ihrem Boot von West nach Ost oder umgekehrt unterwegs sind, kommen Sie am Mittellandkanal kaum vorbei. Dieses Kartenwerk zeigt den Kanalverlauf vom Dortmund-Ems-Kanal bis zur Elbe sowie alle Schleusen und alle Brücken mit Durchfahrtshöhen. Auch die Verbindung in den Norden - der Elbe-Seitenkanal - wird detailliert dargestellt. Für Sportbootfahrer enthalten die Karten eine Vielzahl weiterer nützlicher Informationen, beispielsweise: - Fahrhinweise und Warnungen - Häfen, Marinas und Anlegestellen inklusive Versorgungsmöglichkeiten - Farbfotos zur besseren Orientierung - Hinweise auf Sehenswürdigkeiten zu Städten wie Hannover, Osnabrück oder Magdeburg Die praktischen A3-Karten zum Ausklappen (im Maßstab 1:30 000) sorgen unterwegs für optimale Übersicht; zusätzlich können Sie zur Navigation die beiliegende Vollversion der Binnen Navigator-Software und die elektronische Kartenversion nutzen. Das Komplettpaket aus zuverlässigen Kartendaten und nützlichen Urlaubshinweisen machen dieses Kartenwerk zu einem unverzichtbaren Begleiter an Bord!

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot