Angebote zu "Kontrolle" (6 Treffer)

UM ZWÖLF BEI ZEUS - Ein Topspion verliert die K...
0,99 € *
ggf. zzgl. Versand

1. März 1996. In der Fachhochschule Osnabrück explodiert während des Festaktes zur 25-Jahr-Feier ein Sprengkörper. Zahlreiche Ehrengäste aus Wissenschaft, Forschung und Politik werden verletzt. Ein britischer Professor ist sofort tot. Durch dieses Ereignis kreuzen sich erneut die Wege zweier Rivalen: Marco Brandes, ein früherer Topspion der DDR, und Berthold Ackermann, Vizepräsident der Fachhochschule. Für Brandes endlich der passende Anlass, sich an Ackermann zu rächen. Dabei zieht er alle Register seiner Stasi- und KGB-Ausbildung. Knapp vier Monate später endet der Kampf auf der griechischen Insel Kreta in einer Katastrophe. Zwei Frauen geraten mit in diesen erbarmungslosen Strudel: Ackermanns Tochter Ellen und die niederländische Journalistin Samantha Smits. Das Geheimnis um den Tod von Ackermanns Frau Gisela Anfang der siebziger Jahre überschattet alles. Ein spannungsgeladener Spionagethriller, besonders für Norderney- und Kretaurlauber. Hans Reteid, Jahrgang 1944, lebt in Osnabrück. UM ZWÖLF BEI ZEUS ist sein erster Agententhriller. Als ehemaliger Studien- und Berufsberater verfügt er über drei Jahrzehnte intensiver Erfahrungen aus der Hochschul- und Wissenschaftslandschaft; die Spionageabwehr kennt er aus seiner früheren Dienstzeit bei der Bundeswehr. Bisher hat er nur Kurzgeschichten, Kurzkrimis und True Stories unter verschiedenen Pseudonymen veröffentlicht. Weitere Informationen zum Autor unter www.hans-reteid.de

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Gesundheitswahn? Selbstoptimierung und individu...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, Note: 1,7, Hochschule Osnabrück, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird eine Veränderung im Ernährungsverhalten von Menschen behandelt. Das individuelle Ernährungsverhalten von Menschen ändert sich mit Wandel der Kultur und Strukturen in der Gesellschaft, denn Gesellschaft und Individuum bedingen sich wechselseitig. Das Umfeld beeinflusst das Individuum, welches sich wiederum mit seinem Verhalten auf seine Umwelt auswirkt. Durch den Megatrend Gesundheit stellt sich für einige Menschen der Fokus auf gesunde Ernährung. Über die Art und Weise des Ernährungsstils lässt sich ein Status nach außen zeigen und Anerkennung für den Selbstwert erfahren. Wer sein affektives Verhalten nicht unter Kontrolle hat und ungesunde Nahrungsmittel zu sich nimmt, zeigt das unter Umständen öffentlich über die Körperform, welche von der Gesellschaft als undiszipliniert erworben abgetan wird. Bei einigen Menschen veranlasst der gesellschaftliche Druck einen individuellen Zwang, sich gesund ernähren zu müssen, bzw. den Drang dazu, sich im Hinblick auf die gesunde Ernährung selbst zu optimieren. Dabei leisten technische Hilfsmittel, wie die App für Smartphones, Unterstützung bei der Kontrolle des Essverhaltens. Die aufschwingende Fixierung auf gesunde Ernährung birgt allerdings auch Gefahren, sodass Essstörungen begünstigt werden können oder die Besessenheit in das Phänomen Orthorexia nervosa führen kann.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Leben ohne Hunger - Tagebuchprotokoll einer Ano...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Ich habe Angst von meinen Bedürfnissen zerstört zu werden, völlig außer Kontrolle zu geraten, wenn ich mir keine Grenzen setzen würde«, schreibt die junge Studentin Julie in ihrem Tagebuch. Gerade in eine Klinik zur Therapie eingeliefert, wird ihr bewusst, dass etwas passieren muss, damit die Anorexie nicht länger ihr Leben beherrscht - und sie dazu zwingt, Freunden und Familie gegenüber zu lügen. Wer aber ist sie wirklich? Wer kann sie, wer darf sie sein? Wann ist das eigentlich alles außer Kontrolle geraten, das mit dem Essen? Wenn sie das nur besser kontrollieren könnte ... Ein grundehrliches, authentisches Tagebuch, das den Therapieverlauf einer Anorexie-Patientin nachzeichnet und durch die Kommentare von Professor Schulte-Markwort nicht nur der Patientin, sondern auch anderen Betroffenen und ihrem Umfeld helfen kann, diese Krankheit zu verstehen. Der renommierte Kinder- und Jugendpsychiater beschäftigt sich seit Jahren mit dem Krankheitsbild der Anorexie und behandelt täglich junge Patientinnen wie Julie. Julie Hopfgartner veröffentlicht ihr Tagebuch unter Pseudonym. Die junge Studentin hat ihre Aufzeichnungen zunächst ihrem behandelnden Arzt Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort anvertraut und dann beschlossen, sie in dieser Form als eBook zugänglich zu machen. Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort, geboren 1956 in Osnabrück, beschäftigt sich seit Jahren mit den Auswirkungen gesellschaftlicher Entwicklungen auf Kinder. Er ist ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und am Altonaer Kinderkrankenhaus. Im Pattloch-Verlag erschienen seine Bücher Burnout-Kids. Wie das Prinzip Leistung unsere Kinder überfordert und SuperKids. Warum der Erziehungsehrgeiz unsere Familien unglücklich macht.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Taschenbuch der Lebensmittelkontrolle
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Lebensmittelskandalen der letzten Jahre ist immer wieder auch der Ruf nach einer Verbesserung der Lebensmittelkontrolle laut geworden. Dieses Buch stellt das notwendige Handwerkszeug für den Kontrolleur vor Ort bereit. Aber auch der Lebensmittelunternehmer findet hier eine Vielzahl von nützlichen Informationen und Tipps, mit denen er einer Kontrolle künftig gelassen entgegensehen kann. Neben unentbehrlichen rechtlichen Grundlagen für Lebensmittelkontrolleure und kontrollierte Unternehmen steht ein Kurzabriss der wesentlichen lebensmittelrechtlichen Regelungen, praxisorientiert und mit besonderem Schwerpunkt auf der Kontrollsituation. Die zentralen Kapitel informieren zum einen über den Aufbau der Lebensmittelkontrolle in Deutschland, zum anderen über das materielle Lebensmittelrecht, d.h. sowohl über produkt- als auch betriebsbezogene lebensmittelrechtliche Anforderungen, und schließlich über die Rechtsfolgen einer Beanstandung. Es folgen Beispiele behördlicher Verfügungen, Tipps für Kontrolleure wie für Unternehmer sowie lebensmittelrechtliche Entscheidungen, die jeder Beteiligte kennen sollte. Ein Überblick über die relevante Literatur rundet das Werk ab. Martin Müller ist Fleischermeister, Fleischtechniker und Lebensmittelkontrolleur sowie seit 2006 Bundesvorsitzender im Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure Deutschland e.V. Rochus Wallau ist als Strafverteidiger spezialisiert auf Lebensmittelstraf- und -bußgeldsachen sowie auf das Verbraucherinformationsrecht, dazu Kommentator der Lebensmittelrechtlichen Straf- und Bußgeldverordnung und des VerbraucherinformationsgeSetzes, Lehrbeauftragter an der Geisenheim University, Mitglied im Rechtsausschuss des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL) und Trainer im Programm Auditor für Lebensmittelsicherheit der Geisenheim University. Dr. Markus Grube ist Lebensmitteljurist, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz und Kommentator der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) wie auch des VerbraucherinformationsgeSetzes. Er lehrt an der Hochschule Osnabrück im Bereich Agrarwissenschaften und ist Gründer und Vorsitzender des Food Lawyers Network worldwide e. V. und Mitglied des Rechtsausschusses des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Taschenbuch der Lebensmittelkontrolle
38,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In den Lebensmittelskandalen der letzten Jahre ist immer wieder auch der Ruf nach einer Verbesserung der Lebensmittelkontrolle laut geworden. Dieses Buch stellt das notwendige Handwerkszeug für den Kontrolleur vor Ort bereit. Aber auch der Lebensmittelunternehmer findet hier eine Vielzahl von nützlichen Informationen und Tipps, mit denen er einer Kontrolle künftig gelassen entgegensehen kann. Neben unentbehrlichen rechtlichen Grundlagen für Lebensmittelkontrolleure und kontrollierte Unternehmen steht ein Kurzabriss der wesentlichen lebensmittelrechtlichen Regelungen, praxisorientiert und mit besonderem Schwerpunkt auf der Kontrollsituation. Die zentralen Kapitel informieren zum einen über den Aufbau der Lebensmittelkontrolle in Deutschland, zum anderen über das materielle Lebensmittelrecht, d.h. sowohl über produkt- als auch betriebsbezogene lebensmittelrechtliche Anforderungen, und schließlich über die Rechtsfolgen einer Beanstandung. Es folgen Beispiele behördlicher Verfügungen, Tipps für Kontrolleure wie für Unternehmer sowie lebensmittelrechtliche Entscheidungen, die jeder Beteiligte kennen sollte. Ein Überblick über die relevante Literatur rundet das Werk ab. Martin Müller ist Fleischermeister, Fleischtechniker und Lebensmittelkontrolleur sowie seit 2006 Bundesvorsitzender im Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure Deutschland e.V. Rochus Wallau ist als Strafverteidiger spezialisiert auf Lebensmittelstraf- und -bußgeldsachen sowie auf das Verbraucherinformationsrecht, dazu Kommentator der Lebensmittelrechtlichen Straf- und Bußgeldverordnung und des VerbraucherinformationsgeSetzes, Lehrbeauftragter an der Geisenheim University, Mitglied im Rechtsausschuss des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL) und Trainer im Programm Auditor für Lebensmittelsicherheit der Geisenheim University. Dr. Markus Grube ist Lebensmitteljurist, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtschutz und Kommentator der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) wie auch des VerbraucherinformationsgeSetzes. Er lehrt an der Hochschule Osnabrück im Bereich Agrarwissenschaften und ist Gründer und Vorsitzender des Food Lawyers Network worldwide e. V. und Mitglied des Rechtsausschusses des Bundes für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL).

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Walter Nowak bleibt liegen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jeden Tag schwimmt Walter Nowak seine Bahnen im Freibad. Eines Morgens bringt eine Begegnung ihn aus der Fassung, mit fatalen Folgen: Der Länge nach ausgestreckt findet er sich wenig später auf dem Boden seines Badezimmers wieder, bewegungsunfähig und auf sich allein gestellt. »Von nun an geht es abwärts, immer abwärts«, schießt es ihm durch den Kopf. Zunehmend verliert er die Kontrolle, Gedankenfetzen, Bilder aus der Vergangenheit stürzen auf ihn ein: das Weihnachtsfest mit seiner ersten Frau Gisela, ihr Schweinebraten, ihre Tränen; der Blick seines Sohnes Felix, als er von der Trennung erfährt; Erinnerungen an seine eigene Kindheit als unehelicher Sohn eines GIs; und, vor kurzem, eine Diagnose seiner Ärztin. Während nach und nach alles vor seinen Augen verschwimmt, ziehen seine Gedanken immer engere Kreise, nähern sich einem verborgenen Zentrum, dem Anfang, dem Ende ... Als das Hitzegewitter endlich losbricht, steht plötzlich sein Sohn Felix vor der Tür. Mit verblüffender erzählerischer Souveränität und großer Empathie zeichnet Julia Wolf in ihrem zweiten Roman ein eindrückliches Männerporträt: Walter Nowak, Kind der Nachkriegszeit, steht an einem Scheidepunkt. Seinem Gedankenstrom folgend macht der Leser eine faszinierende Reise in die menschliche Psyche. Julia Wolf, 1980 in Groß-Gerau geboren, lebt in Berlin und Leipzig. Für ihren Debütroman »Alles ist jetzt« (FVA 2015) erhielt sie den Kunstpreis Literatur 2015 der Brandenburg Lotto GmbH. Beim Ingeborg-Bachmann-Preis 2016 las sie einen Auszug aus ihrem Roman »Walter Nowak bleibt liegen«, für den sie mit dem renommierten 3sat-Preis ausgezeichnet wurde. »Ein ganz starker Text, der von seiner sprachlichen Finesse lebt und sich in seiner literarischen Qualität weit über das Mittelfeld heraushebt.« Sandra Kegel (FAZ), Bachmannpreis-Jury »Großartig entwickelt: Teilnehmend, aber mit kühlem Blick registriert die Autorin das Sterben eines Alphatiers.« Frankfurter Allgemeine Zeitung »Mich hat dieser fein gearbeitete Text sehr beeindruckt ... überraschend und zeitgenössisch.« Stefan Gmünder (Der Standard), Bachmannpreis-Jury »Julia Wolf geht es um Wichtiges, sie verzettelt sich nicht, gräbt tief und noch tiefer, um an Stellen einer Biografie zu geraten, in denen das Schmerzfeuer lodert. Sie arbeitet intensiv, bisweilen gar wagemutig an der Sprache.« Salzburger Nachrichten »Virtuos« Die Welt »Vorzüglich gearbeitet ... eine intensive, feinziselierte, auch schön gemeine Annäherung an das Gefühlsleben eines Mannes, der in seinen Sechzigern in die Midlifecrisis gerät.« Frankfurter Rundschau »Ein sogkräftiger Bewusstseinsstrom« Neue Osnabrücker Zeitung

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot