Angebote zu "Home" (15 Treffer)

VFL Osnabrück Trikot Home 2011/12 Puma Gr.XXL
32,99 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Hersteller: Puma Puma Artikelnummer 740885 01 Material: 100% Polyester

Anbieter: LadenZeile.de
Stand: 17.03.2017
Zum Angebot
Odysseus, Mythos und Aufklärung
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universität Osnabrück (Sprach- und Literaturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der inhaltlichen Wandlung, die der Begriff der Vernunft in seiner Historie genommen hat. Ausgangspunkt hierfür bilden die Überlegungen von Max HORKHEIMER und Theodor W. ADORNO, die diese in ihrer Dialektik der Aufklärung angestellt haben. Die modernen Wissenschaften und auch die moderne Ökonomie haben den Menschen in die Lage versetzt, die Natur und sein allgemeines Umfeld manipulierbar und nutzbar zu machen. Doch der Traum der Aufklärer, den Menschen nach ewiger Unterjochung durch die Natur und sich selbst zu befreien, ist fehlgeschlagen. Eine wichtige Ursache hierfür scheint die Wandlung der Vernunft an sich zu sein. Inhalt dieser Arbeit ist es, diese Wandlung der Vernunft an ihren wichtigen Stellen nachzuzeichnen und darauf aufbauend darzustellen, wie sich der Wandel unmittelbar auf den Menschen niederschlägt. Horkheimer und Adorno nutzen zur Verdeutlichung die Odyssee des Homer. Sie nimmt auch hier eine zentrale Stelle ein. Nach einer einführenden Darlegung der wesentlichen Ziele und Absichten der als kritische Theorie bekannten Denkrichtung und ihres Hauptwerkes, eben der Dialektik der Aufklärung, folgt anschließend die Einordnung der Odyssee. Es soll aufgezeigt werden, warum Horkheimer und Adorno sie ausgewählt haben. Anschließend wird die Vernunft anhand der Überlegungen von Immanuel Kant und Georg Friedrich Wilhelm Hegel charakterisiert. Darauf aufbauend wird ihr Wandel, wie ihn Max Horkheimer in seiner Kritik der instrumentellen Vernunft beschrieben hat, verdeutlicht. Auch unter Zuhilfenahme der Odyssee werden die Folgen dieser sich gewandelten Vernunft für die Menschen und die Gesellschaft insgesamt verdeutlicht. In einer abschließenden Betrachtung stellt sich schließlich die Frage nach den Konsequenzen hieraus.

Anbieter: buch.de
Stand: 27.03.2017
Zum Angebot
Odysseus, Mythos und Aufklärung
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universität Osnabrück (Sprach- und Literaturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der inhaltlichen Wandlung, die der Begriff der Vernunft in seiner Historie genommen hat. Ausgangspunkt hierfür bilden die Überlegungen von Max HORKHEIMER und Theodor W. ADORNO, die diese in ihrer Dialektik der Aufklärung angestellt haben. Die modernen Wissenschaften und auch die moderne Ökonomie haben den Menschen in die Lage versetzt, die Natur und sein allgemeines Umfeld manipulierbar und nutzbar zu machen. Doch der Traum der Aufklärer, den Menschen nach ewiger Unterjochung durch die Natur und sich selbst zu befreien, ist fehlgeschlagen. Eine wichtige Ursache hierfür scheint die Wandlung der Vernunft an sich zu sein. Inhalt dieser Arbeit ist es, diese Wandlung der Vernunft an ihren wichtigen Stellen nachzuzeichnen und darauf aufbauend darzustellen, wie sich der Wandel unmittelbar auf den Menschen niederschlägt. Horkheimer und Adorno nutzen zur Verdeutlichung die Odyssee des Homer. Sie nimmt auch hier eine zentrale Stelle ein. Nach einer einführenden Darlegung der wesentlichen Ziele und Absichten der als kritische Theorie bekannten Denkrichtung und ihres Hauptwerkes, eben der Dialektik der Aufklärung, folgt anschließend die Einordnung der Odyssee. Es soll aufgezeigt werden, warum Horkheimer und Adorno sie ausgewählt haben. Anschließend wird die Vernunft anhand der Überlegungen von Immanuel Kant und Georg Friedrich Wilhelm Hegel charakterisiert. Darauf aufbauend wird ihr Wandel, wie ihn Max Horkheimer in seiner Kritik der instrumentellen Vernunft beschrieben hat, verdeutlicht. Auch unter Zuhilfenahme der Odyssee werden die Folgen dieser sich gewandelten Vernunft für die Menschen und die Gesellschaft insgesamt verdeutlicht. In einer abschließenden Betrachtung stellt sich schließlich die Frage nach den Konsequenzen hieraus.

Anbieter: Thalia.de
Stand: 18.03.2017
Zum Angebot
Odysseus, Mythos und Aufklärung
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Universität Osnabrück (Sprach- und Literaturwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der inhaltlichen Wandlung, die der Begriff der Vernunft in seiner Historie genommen hat. Ausgangspunkt hierfür bilden die Überlegungen von Max HORKHEIMER und Theodor W. ADORNO, die diese in ihrer Dialektik der Aufklärung angestellt haben. Die modernen Wissenschaften und auch die moderne Ökonomie haben den Menschen in die Lage versetzt, die Natur und sein allgemeines Umfeld manipulierbar und nutzbar zu machen. Doch der Traum der Aufklärer, den Menschen nach ewiger Unterjochung durch die Natur und sich selbst zu befreien, ist fehlgeschlagen. Eine wichtige Ursache hierfür scheint die Wandlung der Vernunft an sich zu sein. Inhalt dieser Arbeit ist es, diese Wandlung der Vernunft an ihren wichtigen Stellen nachzuzeichnen und darauf aufbauend darzustellen, wie sich der Wandel unmittelbar auf den Menschen niederschlägt. Horkheimer und Adorno nutzen zur Verdeutlichung die Odyssee des Homer. Sie nimmt auch hier eine zentrale Stelle ein. Nach einer einführenden Darlegung der wesentlichen Ziele und Absichten der als kritische Theorie bekannten Denkrichtung und ihres Hauptwerkes, eben der Dialektik der Aufklärung, folgt anschließend die Einordnung der Odyssee. Es soll aufgezeigt werden, warum Horkheimer und Adorno sie ausgewählt haben. Anschließend wird die Vernunft anhand der Überlegungen von Immanuel Kant und Georg Friedrich Wilhelm Hegel charakterisiert. Darauf aufbauend wird ihr Wandel, wie ihn Max Horkheimer in seiner Kritik der instrumentellen Vernunft beschrieben hat, verdeutlicht. Auch unter Zuhilfenahme der Odyssee werden die Folgen dieser sich gewandelten Vernunft für die Menschen und die Gesellschaft insgesamt verdeutlicht. In einer abschließenden Betrachtung stellt sich schließlich die Frage nach den Konsequenzen hieraus.

Anbieter: Bol.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
Ästhetischer Widerstand als Zivilisationskritik...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Literatur in der DDR, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Bachelorarbeit werden zwei Fragen bearbeitet: Wie äußert sich Christa Wolfs Kultur- und Literaturkritik, also das von Wolf schon oben formulierte unheimliche Wirken von Entfremdungserscheinungen formal und inhaltlich in ihrem Kassandraprojekt, und wird schon ein Lösungsansatz in dem Werk verankert? Im ersten Kapitel wird dazu der Begriff Mythos erklärt. Darauf folgend wird speziell die Entstehung des Mythos um den Trojanischen Krieg und die Bearbeitung des Mythos durch Homer und Aischylos, auf die Christa Wolf rekurriert, beschrieben. Außerdem soll die Frage beantwortet werden, warum eine in der DDR lebende Schriftstellerin einen antiken Mythenstoff aufgreift. Im zweiten Teil der Arbeit soll Christa Wolfs Mythosverständnis erörtert werden. Dabei wird ein in der Rezeption öfter angesprochener Kritikpunkt aufgegriffen: Meint Wolf, mit ihrer Mythenadaption den wahren Kern des Mythos gefunden zu haben oder stellt ihre Erzählung Kassandra eine Remythologisierung dar? Im dritten Teil dieser Arbeit soll die inhaltliche Umsetzung von Christa Wolfs Kritik an den tradierten Formen beschrieben werden. Ihre Umarbeitungen und Umdeutungen des Mythos sollen in Bezug auf das Stichwort Entmythologisierung beschrieben werden. Im vierten Kapitel wird Wolfs Umformung des Stoffs unter formal-poetologischen Aspekten skizziert. Es wird Christa Wolfs Konzept der Subjektiven Authentizität vorgestellt und die Anwendung dieses Konzepts auf das Kassandraprojekt nachgewiesen. Außerdem soll die Frage beantwortet werden, ob dieses Konzept eine Ästhetik des Widerstands beinhaltet. Als übergreifendes Thema wird im fünften Teil der Arbeit erklärt, warum das Kassandraprojekt als Zivilisationskritik verstanden werden muss, was nach Wolf gleichbedeutend mit einer Patriarchatskritik ist. Im sechsten Kapitel wird der Zeitbezug für das 20. Und 21.Jahrhundert aufgezeigt. Dabei soll ein besonderes Augenmerk auf die Verwendung verschiedener temporaler Formen im Hinblick auf die Hervorhebung zentraler universeller Werte gelegt werden. Abschließend soll Wolfs Verständnis von der Rolle der Literatur als sinnstiftendes Element, gegen das unheimliche Wirken von Entfremdungserscheinungen, dargelegt werden.

Anbieter: buch.de
Stand: 27.03.2017
Zum Angebot
Ästhetischer Widerstand als Zivilisationskritik...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Universität Osnabrück, Veranstaltung: Literatur in der DDR, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Bachelorarbeit werden zwei Fragen bearbeitet: Wie äußert sich Christa Wolfs Kultur- und Literaturkritik, also das von Wolf schon oben formulierte unheimliche Wirken von Entfremdungserscheinungen formal und inhaltlich in ihrem Kassandraprojekt, und wird schon ein Lösungsansatz in dem Werk verankert? Im ersten Kapitel wird dazu der Begriff Mythos erklärt. Darauf folgend wird speziell die Entstehung des Mythos um den Trojanischen Krieg und die Bearbeitung des Mythos durch Homer und Aischylos, auf die Christa Wolf rekurriert, beschrieben. Außerdem soll die Frage beantwortet werden, warum eine in der DDR lebende Schriftstellerin einen antiken Mythenstoff aufgreift. Im zweiten Teil der Arbeit soll Christa Wolfs Mythosverständnis erörtert werden. Dabei wird ein in der Rezeption öfter angesprochener Kritikpunkt aufgegriffen: Meint Wolf, mit ihrer Mythenadaption den wahren Kern des Mythos gefunden zu haben oder stellt ihre Erzählung Kassandra eine Remythologisierung dar? Im dritten Teil dieser Arbeit soll die inhaltliche Umsetzung von Christa Wolfs Kritik an den tradierten Formen beschrieben werden. Ihre Umarbeitungen und Umdeutungen des Mythos sollen in Bezug auf das Stichwort Entmythologisierung beschrieben werden. Im vierten Kapitel wird Wolfs Umformung des Stoffs unter formal-poetologischen Aspekten skizziert. Es wird Christa Wolfs Konzept der Subjektiven Authentizität vorgestellt und die Anwendung dieses Konzepts auf das Kassandraprojekt nachgewiesen. Außerdem soll die Frage beantwortet werden, ob dieses Konzept eine Ästhetik des Widerstands beinhaltet. Als übergreifendes Thema wird im fünften Teil der Arbeit erklärt, warum das Kassandraprojekt als Zivilisationskritik verstanden werden muss, was nach Wolf gleichbedeutend mit einer Patriarchatskritik ist. Im sechsten Kapitel wird der Zeitbezug für das 20. Und 21.Jahrhundert aufgezeigt. Dabei soll ein besonderes Augenmerk auf die Verwendung verschiedener temporaler Formen im Hinblick auf die Hervorhebung zentraler universeller Werte gelegt werden. Abschließend soll Wolfs Verständnis von der Rolle der Literatur als sinnstiftendes Element, gegen das unheimliche Wirken von Entfremdungserscheinungen, dargelegt werden.

Anbieter: Bol.de
Stand: 18.02.2017
Zum Angebot
The Benefits of Extensive Reading for Foreign L...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seminar paper from the year 2014 in the subject English Language and Literature Studies - Other, grade: 2,0, University of Osnabrück, language: English, abstract: Great reading skills are indispensable for a learner of a foreign language in order to succeed in second language learning. The aim is to be a good reader who is capable of understanding even difficult texts without much effort. Of course, modern life has an effect on pupils activities at home so that watching videos or playing computer games can lead to neglect educational activities such as reading books. Of course, there are numerous pupils who really enjoy reading in their leisure time, regarding reading as a hobby. Taking pleasure in an activity generally requires ease and comfort. As second language learning can sometimes be hard and involves a great deal of expense and effort, most pupils have a negative attitude towards reading in a second language. At school, teachers even strengthen students antipathy towards reading due to the approach they choose, that is, close and careful examination of difficult, short texts, also known as intensive reading. Another approach to language learning is extensive reading (short: ER) which is rather a less common approach compared to intensive reading. In short, extensive reading refers to the idea that pupils read as many books as possible. They have to be easy to understand so that pupils read them for pleasure. The question now is which of the two approaches contribute most to pupils literary skills. In this paper, my goal is to prove that extensive reading programs are very beneficial to language acquisition, but they are not commonplace due to various constraints imposed on the implementation of extensive reading programs at school. At first, I will shortly explain what extensive reading really is by giving definitions. In order to achieve this, I will compare extensive reading with intensive reading which is more common in the context of school. Then, I will examine the numerous benefits of extensive reading as well as some obstacles which explain why extensive reading programs are difficult to implement. At the end, I will introduce practical options and possible solutions in terms of implementing extensive reading programs.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Xenia-Eine Neue Griechische Odyssee
19,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Den 16-jährigen unbedarften Dany treibt es nach dem Tod der Mutter in das vibrierende Athen zu seinem toughen älteren Bruder Ody. Die Ereignisse überschlagen sich, als sie durch Danys Ungeschicklichkeit gezwungen sind, vor der Polizei zu flüchten. Spontan folgen sie nun ihren Träumen: ihren Vater zu finden und ein Casting bei GREEK SUPERSTAR zu ergattern Unterwegs merken sie, dass sie trotz aller Differenzen nichts und niemand auseinander reißen kann Wo Homer einst Odysseus durch Verlockung und Gefahr führte, da führt uns Panos Koutras XENIA in eine verborgene Unterwelt, voller verführerischer Stricher, moderner Ruinen und Abgründe von Gewalt und schafft den Spagat zwischen Drama und Komödie mit einer selten gesehenen Leichtigkeit. Premiere feierte XENIA beim Cannes Filmfestival und trat danach, mit Publikumspreisen bejubelt, seinen weltweiten Siegeszug an. Festivalteilnahmen/Auszeichnungen (Auswahl): - ´´Publikumspreis´´ - 29. Unabhängiges FilmFest Osnabrück - Offizielle Auswahl ´´Un Certain Regard´´ - 67. CANNES Filmfestival - Offizieller Beitrag - 12.Internationales Filmfest Hamburg - Offizieller Beitrag - 39. TORONTO International Filmfestival - Wettbewerb - 18. Queer Lisboa International Queer Filmfestival - 20. Internationales Filmfestival Schlingel Chemnitz - 25. International Queer Filmfestival Hamburg - 18. Perlen Queer Film Festival Hannover - 27. Exground Filmfest Wiesbaden - 7. This Human World Film Festival Wien - 24. FilmFestival Cottbus Pressestimmen: ´´...engagiert und aufregend, schön und traurig zugleich sehr sehenswert.´´ kino-zeit.de ´´Eine leichtfüßige Komödie, mal wunderschön warmherzig und mal herzergreifend traurig. XENIA macht wirklich Spaß.´´ Männer ´´Mit großem visuellen Reichtum findet der Film ungewohnte und überraschend farbenfrohe Wege, um engagiert von Xenophobie und Homophobie zur erzählen. Ein eindrucksvolles Genregebräu.´´ Siegessäule ´´Ein surrealistisch-musikalisches Meisterwerk über ein wunderbar energetisches Brüderpaar, das man noch lange nach Film-Ende im Kopf hat. Fantastisches Kino.´´ Blu ´´Regisseur Koutras, dem griechischen Almodóvar, gelingt mit seinem quietschbunten Camp-Streich eine queere Odyssee durch das heutige Griechenland.´´ Spartacus Traveler ´´Coming-of-Age-Drama mit charmant und realitätsnah gezeichneten Figuren - mal poetisch, mal schreiend komisch -, das kurzweilig und spannend unterhält.´´ Fresh ´´Eine sinnliche Erfahrungsreise, der die umwerfenden Darsteller kräftig Leben einhauchen.´´ Sissy ´´Einfühlsam, voller Wendungen und wirklich sehenswert.´´ Gleichlaut Magazine ´´Der neue griechische Wunderfilm, wie er leibt, lebt und dröhnend wütet. Koutras weiß, zu welchen erstaunlichen Dingen Film imstande ist.´´ cereality.net

Anbieter: Thalia.de
Stand: 28.03.2017
Zum Angebot
Xenia-Eine Neue Griechische Odyssee
17,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Den 16-jährigen unbedarften Dany treibt es nach dem Tod der Mutter in das vibrierende Athen zu seinem toughen älteren Bruder Ody. Die Ereignisse überschlagen sich, als sie durch Danys Ungeschicklichkeit gezwungen sind, vor der Polizei zu flüchten. Spontan folgen sie nun ihren Träumen: ihren Vater zu finden und ein Casting bei GREEK SUPERSTAR zu ergattern Unterwegs merken sie, dass sie trotz aller Differenzen nichts und niemand auseinander reißen kann Wo Homer einst Odysseus durch Verlockung und Gefahr führte, da führt uns Panos Koutras XENIA in eine verborgene Unterwelt, voller verführerischer Stricher, moderner Ruinen und Abgründe von Gewalt und schafft den Spagat zwischen Drama und Komödie mit einer selten gesehenen Leichtigkeit. Premiere feierte XENIA beim Cannes Filmfestival und trat danach, mit Publikumspreisen bejubelt, seinen weltweiten Siegeszug an. Festivalteilnahmen/Auszeichnungen (Auswahl): - ´´Publikumspreis´´ - 29. Unabhängiges FilmFest Osnabrück - Offizielle Auswahl ´´Un Certain Regard´´ - 67. CANNES Filmfestival - Offizieller Beitrag - 12.Internationales Filmfest Hamburg - Offizieller Beitrag - 39. TORONTO International Filmfestival - Wettbewerb - 18. Queer Lisboa International Queer Filmfestival - 20. Internationales Filmfestival Schlingel Chemnitz - 25. International Queer Filmfestival Hamburg - 18. Perlen Queer Film Festival Hannover - 27. Exground Filmfest Wiesbaden - 7. This Human World Film Festival Wien - 24. FilmFestival Cottbus Pressestimmen: ´´...engagiert und aufregend, schön und traurig zugleich sehr sehenswert.´´ kino-zeit.de ´´Eine leichtfüßige Komödie, mal wunderschön warmherzig und mal herzergreifend traurig. XENIA macht wirklich Spaß.´´ Männer ´´Mit großem visuellen Reichtum findet der Film ungewohnte und überraschend farbenfrohe Wege, um engagiert von Xenophobie und Homophobie zur erzählen. Ein eindrucksvolles Genregebräu.´´ Siegessäule ´´Ein surrealistisch-musikalisches Meisterwerk über ein wunderbar energetisches Brüderpaar, das man noch lange nach Film-Ende im Kopf hat. Fantastisches Kino.´´ Blu ´´Regisseur Koutras, dem griechischen Almodóvar, gelingt mit seinem quietschbunten Camp-Streich eine queere Odyssee durch das heutige Griechenland.´´ Spartacus Traveler ´´Coming-of-Age-Drama mit charmant und realitätsnah gezeichneten Figuren - mal poetisch, mal schreiend komisch -, das kurzweilig und spannend unterhält.´´ Fresh ´´Eine sinnliche Erfahrungsreise, der die umwerfenden Darsteller kräftig Leben einhauchen.´´ Sissy ´´Einfühlsam, voller Wendungen und wirklich sehenswert.´´ Gleichlaut Magazine ´´Der neue griechische Wunderfilm, wie er leibt, lebt und dröhnend wütet. Koutras weiß, zu welchen erstaunlichen Dingen Film imstande ist.´´ cereality.net

Anbieter: Bol.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot
Xenia-Eine Neue Griechische Odyssee
17,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Den 16-jährigen unbedarften Dany treibt es nach dem Tod der Mutter in das vibrierende Athen zu seinem toughen älteren Bruder Ody. Die Ereignisse überschlagen sich, als sie durch Danys Ungeschicklichkeit gezwungen sind, vor der Polizei zu flüchten. Spontan folgen sie nun ihren Träumen: ihren Vater zu finden und ein Casting bei GREEK SUPERSTAR zu ergattern Unterwegs merken sie, dass sie trotz aller Differenzen nichts und niemand auseinander reißen kann Wo Homer einst Odysseus durch Verlockung und Gefahr führte, da führt uns Panos Koutras XENIA in eine verborgene Unterwelt, voller verführerischer Stricher, moderner Ruinen und Abgründe von Gewalt und schafft den Spagat zwischen Drama und Komödie mit einer selten gesehenen Leichtigkeit. Premiere feierte XENIA beim Cannes Filmfestival und trat danach, mit Publikumspreisen bejubelt, seinen weltweiten Siegeszug an. Festivalteilnahmen/Auszeichnungen (Auswahl): - ´´Publikumspreis´´ - 29. Unabhängiges FilmFest Osnabrück - Offizielle Auswahl ´´Un Certain Regard´´ - 67. CANNES Filmfestival - Offizieller Beitrag - 12.Internationales Filmfest Hamburg - Offizieller Beitrag - 39. TORONTO International Filmfestival - Wettbewerb - 18. Queer Lisboa International Queer Filmfestival - 20. Internationales Filmfestival Schlingel Chemnitz - 25. International Queer Filmfestival Hamburg - 18. Perlen Queer Film Festival Hannover - 27. Exground Filmfest Wiesbaden - 7. This Human World Film Festival Wien - 24. FilmFestival Cottbus Pressestimmen: ´´...engagiert und aufregend, schön und traurig zugleich sehr sehenswert.´´ kino-zeit.de ´´Eine leichtfüßige Komödie, mal wunderschön warmherzig und mal herzergreifend traurig. XENIA macht wirklich Spaß.´´ Männer ´´Mit großem visuellen Reichtum findet der Film ungewohnte und überraschend farbenfrohe Wege, um engagiert von Xenophobie und Homophobie zur erzählen. Ein eindrucksvolles Genregebräu.´´ Siegessäule ´´Ein surrealistisch-musikalisches Meisterwerk über ein wunderbar energetisches Brüderpaar, das man noch lange nach Film-Ende im Kopf hat. Fantastisches Kino.´´ Blu ´´Regisseur Koutras, dem griechischen Almodóvar, gelingt mit seinem quietschbunten Camp-Streich eine queere Odyssee durch das heutige Griechenland.´´ Spartacus Traveler ´´Coming-of-Age-Drama mit charmant und realitätsnah gezeichneten Figuren - mal poetisch, mal schreiend komisch -, das kurzweilig und spannend unterhält.´´ Fresh ´´Eine sinnliche Erfahrungsreise, der die umwerfenden Darsteller kräftig Leben einhauchen.´´ Sissy ´´Einfühlsam, voller Wendungen und wirklich sehenswert.´´ Gleichlaut Magazine ´´Der neue griechische Wunderfilm, wie er leibt, lebt und dröhnend wütet. Koutras weiß, zu welchen erstaunlichen Dingen Film imstande ist.´´ cereality.net

Anbieter: buch.de
Stand: 17.02.2017
Zum Angebot